Highlights

ZUM MUTTERTAG ALLES LIEBE

Muttertag 2019 3.JPG

Muttertag - eine schöne Gelegenheit, um wieder einmal Danke zu sagen für so vieles, dass wir unserem Mami verdanken. Dazu braucht es nicht viele Worte. Wenig kann - wie so oft - mehr sein.

Gedicht 1

Kurz und knapp, ehrlich klar: Mama, Du bist wunderbar!

Gedicht 2

Liebe Mama, Immer bist Du für mich da, egal was ist und auch was war. Du tust so unendlich viel für mich. Mama, ich liebe Dich!

Gedicht 3

Das Glück hat einst für mich bestellt die beste Mami dieser Welt! Niemals geb’ ich Dich wieder her, denn dafür lieb’ ich Dich zu sehr!

GENIESSEN SIE EINE PROBELEKTION

Gruppe September 2018.JPG

Fitness. Bewegung. Gymnastik. Wohlbefinden.

Es braucht so wenig, um fit zu sein und zu bleiben. Geniessen Sie eine gratis Probelektion.

Überzeugen Sie sich selbst. Ein ausgewogenes Training mit rassiger, animierender Musik und eine herzliche Gesellschaft von tollen Ladies kann so viel Spass machen. Danach fühlen Sie sich gut und voller Energie.

KLEIN. FEIN. PERSÖNLICH.

  • Jeden Dienstag und Freitag

  • 10.00 – 11.15 Uhr

  • Trainingsort: Tennishalle Haugraben, Bättwil

TUN SIE SICH ETWAS GUTES.

Sie sind jederzeit herzlich willkommen zu einem unverbindlichen Probetraining. Alter und gymnastische Vorkenntnisse spielen keine Rolle. Wenn Sie Lust haben oder neugierig sind, rufen Sie mich einfach kurz an: 079 435 96 77 oder schreiben Sie mir auf christine.brodbeck@panteranera.ch

Ich freue mich auf Sie.

Christine Brodbeck

WETTBEWERB. MITMACHEN LOHNT SICH.

BMT Logo.png

Fitness. Bewegung. Gymnastik. Wohlbefinden.

Gewinnen Sie einen der folgenden Preise.

  • 3 Monate gratis Gymnastik Training (Wert CHF 220)

  • 1 Personal Training (Wert CHF 150)

  • 1 Büchergutschein (Wert CHF 50)


WETTBEWERBSFRAGE

Wie heisst die Schweizer Top Rollstuhlsportlerin und Marathon-Weltmeisterin, die am 28. April 2019 in London zum zweiten Mal den Weltmeistertitel geholt hat und jetzt amtierende Titelhalterin aller 6 Major Marathons (New York, Tokio, Boston, Chicago, Berlin, London) und somit Grand Slam Siegerin ist?

  • Tanja Henseler

  • Manuela Schär

  • Abassia Rahmani

Bestimmt wissen Sie’s. Senden Sie den richtigen Namen der Rollstuhl-Marathon-Weltmeisterin bis 31. Mai 2019 unter dem Stichwort ‘Wettbewerb’ an christine.brodbeck@panteranera.ch und mit ein bisschen Glück gehören Sie zu den glücklichen Gewinnern.

Die Wettbewerbsziehung erfolgt am 1. Juni 2019. Die Gewinnerinnen oder Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondez geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Tipp: Die richtige Antwort finden Sie auf der Homepage von www.panteranera.ch

DER BEISPIELLOSE HÖHENFLUG VON ROLLSTUHLPOIRTLERIN MANUELA SCHÄR

Manuela Grand Slam.jpg

Manuela Schär ist die Marahton-Königin der Weltstädte. Die Rollstuhlsportlerin ist amtierdne Titelhalterin bei allen sechs Major-Martons in New York, Boston, Chicago, Tokio, Berlin und neuerdings auch in London!

Sie ist unsere Frau für die Metropolen: Rollstuhl-Athletin Manuela Schär (34) ist amtierende Titelhalterin der Major-Marathons von New York, Boston, Chicago, Tokio, Berlin – und neuerdings auch in London! Damit schafft sie den Grand Slam.

Manuela Schär im Metropolen-Interview

Manuela Schär, Sie kennen sich als Marathon-Dominatorin in den Metropolen dieser Welt aus. Welches ist Ihre liebste Sehenswürdigkeit?
Es gibt so viele! Einer der emotionalsten Momente war am Times Square in New York City. Als wir die breite Strasse hoch auf diese Lichter zugefahren sind… das war ein verrückter Moment, der mir geblieben ist.

Die schönste Strecke?
Das habe ich mich oft schon selber gefragt, ich kann mich wirklich nicht entscheiden. Ich dachte zum Beispiel immer, mir würden vor allem die flachen Strecken liegen. Nach dieser Logik müsste Chicago meine Lieblingsstrecke sein – das Rennen dort habe ich aber als letztes der sechs Majors gewonnen.

Ihr grösster Geheimtipp?
Wir sind vor allem in den Stadtzentren unterwegs, bei den touristischen Hotspots. Von daher kenne ich nicht so viele Geheimtipps. Aber ich kanns versuchen: In London wohnen wir in der Nähe der Tower Bridge. Im Hafen hinter der Brücke gibt es viele kleine Restaurants, alle sehr fein. Da gehen wir immer zum gleichen Italiener.

Stichwort Essen. Wo ist es am Besten?
In Tokio. Ich liebe essen, ich verbinde reisen immer auch mit essen. Und die japanische Küche schmeckt mir extrem gut. Nicht, dass ich mich besonders auskennen würde. Aber wenn wir beim Tokio-Marathon in ein Restaurant gingen, war es bisher immer grossartig.

In welcher Stadt fehlt Ihnen ein Major-Marathon?
Ich hätte gerne einen in der Schweiz. Und natürlich am liebsten einen bei mir zu Hause. Darum: Luzern.

Machen Sie eigentlich privat auch Städtetrips?
Ja, das bietet sich für mich an. Ich habe meistens nur zwei oder drei Tage am Stück frei, darum liegen Städtetrips auf der Hand. Zuletzt war ich in Budapest. Sehr empfehlenswert!

Hand aufs Herz: Von den sechs Marathon-Metropolen haben Sie doch irgendwann die Nase voll.
Überhaupt nicht. Ich habe mir vorgenommen, sie eines Tages, wenn es in meiner Karriere mal etwas ruhiger wird, alle privat noch zu besuchen. Da gibt es ein paar Dinge nachzuholen.(Emanuel Gisi)

IN BASEL HAT DIE FASNACHT BEGONNEN

«Drey scheenschte Dääg»

Mit dem Morgenstreich hat um vier Uhr unter dem Motto «bis zletscht» die Basler Fasnacht 2019 begonnen. In der verdunkelten Innenstadt standen Zehntausende Schaulustige und verfolgten das Spektakel von Fasnachtslaternen und Trommel- und Piccolomärschen.Mit dem Vier-Uhr-Schlag gingen in der Basler Innenstadt die Strassenlichter aus; die magische Vorfreude-Stimmung erreichte ihren Höhepunkt. Sekundenbruchteile danach ertönte aus den Larven der Tambourmajore heraus der Ruf, auf den Fasnachtsbegeisterte ein Jahr lang gewartet hatten: «Morgestraich – vorwärts marsch!» Die Basler Fasnacht ist eröffnet.

In langsamem Schritt der Fasnachtsmärsche zogen dann die Cliquen hinter ihren Fasnachtslaternen mit Bildern und Zeilen zu ihrem aktuellen Sujet durch die Altstadt. Tausende Zuschauerinnen und Zuschauer folgten dem Schauspiel bei überraschend sternenklarem Himmel und Temperaturen um die fünf Grad.

Bis Donnerstag um 04.00 Uhr. Drei Tage lang wird die Fasnacht nun die Stadt am Rheinknie in Beschlag nehmen. Das Motto der Basler Fasnacht 2019, «bis zletscht», spielt auf das Ende der einst glanzvollen Muba alias Schweizer Mustermesse an. Die Plakette zeigt eine Fasnachtsclique, die den Ändstraich vor der wandgrossen Uhr der Rundhof-Messehalle zelebriert. 34 Cliquen spielen dieses Motto selber auch aus. Die Bandbreite der in monatelanger Feinarbeit ausgefeilten Cliquen-Sujets ist auch 2019 wieder sehr breit. Zu den Topthemen gehören etwa Rassismus und Narrenfreiheit, Umweltverschmutzung, Digitalisierung, einer umstrittenen Beschaffung von Elektroautos der Basler Polizei oder 75 Jahren LSD.

Umzüge als Höhepunkte. Für den «Cortège», dem Umzug durch die Innenstadt vom Montag- und Mittwochnachmittag, haben sich beim Comité 490 «Fasnachts-Einheiten» angemeldet: Cliquen, Wagen, Guggenmusiken und andere. Ab Montagabend sind auch die Schnitzelbänkler unterwegs und singen in diversen Lokalen ihre Verse.

Glossar, Tradition und Brauchtum.

Wer keine Blaggedde trägt, wird mit Sicherheit von mehreren Waggis mit vielen Räppli gestopft. Was so viel heisst wie: Wer an die Basler Fasnacht gehen und einigermassen heil wieder nach Hause kommen will, muss eine aktuelle Plakette/Abzeichen kaufen, damit die Menschen mit den grossen Larven (Masken) einen nicht mit Konfetti vollstopfen.

Typische Verkleidung. Passend zum ausgedachten Sujet lassen sich die Cliquen ein meist sehr farbenfrohes Kostüm nähen, und ganz wichtig: eine einheitliche Larve (Maske) anfertigen.

Essen. An der Basler Fasnacht gibt es drei traditionelle Mahlzeiten: Die Mehlsuppe, die Zibelewaie und die Käswaie, zu der ein Bier oder ein Glas Weisswein gehört. Jedoch steht auch an jeder Ecke ein Wurststand, wo man natürlich die besten Klöpfer (Cervelat) essen kann.

Regeln. Während dem Cortège müssen die Zuschauer am Rand stehen, um die Cliquen bzw. Guggenmusiken nicht zu stören. Allgemein darf man maskierte Menschen nie mit Räppli stopfen. Ansonsten geht es einfach darum, Spass zu haben.

Tipps. Restaurant Kunsthalle Basel: Seit über 40 Jahren gibt es dort die beste selbstgemachte Mehlsuppe, Zibelewaie und Käswaie. Guggenkonzert: Am Dienstagabend auf dem Marktplatz, Barfüsserplatz und Claraplatz. Schnitzelbängg: Kann man sich überall in der Stadt anhören.

SCHLANK WERDEN, SCHLANK BLEIBEN, GLÜCKLICH SEIN

Schlank werden, schlank bleiben, glücklich sein.JPG

Abnehmen fängt im Kopf an, denn schlank sein ist lernbar.

Körperfett zu verlieren und sein Wunschgewicht zu halten, ist ein Lernprozess. Dazu braucht es innere Begeisterung, Motivation und Durchhaltewillen. Und es muss Ihr erklärtes Ziel sein, wirklich abnehmen zu wollen. Wichtig ist zu erkennen, dass Übergewicht ein multifaktorielles Problem ist, dem Sie auf folgenden drei Gefühlsebenen gleichzeitig begegnen müssen, um einen Langzeiterfolg zu erzielen:

  • Denken. Sie müssen Ihre Einstellung und Ihr Verhalten ändern.

  • Bewegen. Sie müssen Ihre Bewegung und sportliche Betätigung intensivieren.

  • Essen. Sie müssen Ihre Ernährung umstellen.

Dabei gilt als oberstes Prinzip: Sie tun, was Spass macht und erfahren dabei viele positive Erlebnisse und Emotionen.

Wie es möglich ist, sein massives Körpergewicht von 133 kg nachhaltig um 50 kg zu reduzieren, beschreibt Dr. med. Bernhard Rinderkencht nach intensivem Studium und erfolgreichem Selbstversuch nach dem Leitmotiv ‘Denken. Bewegen. Essen.’ in seinem Buch ‘Schlank werden, schlank bleiben’.

Was es dazu braucht: Neugier, Freude, Zeit und Geduld.
(Dr. med. Bernhard Rinderknecht)

 
 

Ihre Wunschfigur erreichen Sie, wenn Sie innerlich top motiviert sind und Ihrem Herzenswunsch über einen längeren Zeitraum eine hohe Priorität einräumen wollen. Sobals Sie also aus voller Überzeugung sagen können “Ich will abnehmen, regelmässig Sport treiben und meine Ernährung umstellen. Und dieses Ziel hat für mich langfristig eine sehr hohe Priorität”, sollten Sie nicht mehr länger zuwarten, sondern Ihr wichtiges ICH-Projekt sofort in Angriff nehmen.

Damit Sie sich erfolgssicher und nachhaltig für Ihr neues Leitmotiv begeistern können, braucht es die richtige Einstellung, den richtigen Zeitpunkt und die richtigen Voraussetzungen.

Wenn Sie also unglücklich sind wegen Ihrem Gewichtsproblem, nehmen Sie sich jetzt die Zeit, die notwendige Aufmerksamkeit, die entsprechende Neugier, Ihre kreative Fantasie und die erforderliche Ausdauer zu mobilisieren, um Ihr individuelles und auf Sie persönlich zugeschnittenes Programm, das zu Ihrem Wunschgewicht führt, zu finden und konsequent zu leben. Gerne unterstütze, coache und begleite ich Sie als Sparring Partnerin und Vertrauensperson auf dem Weg zu Ihrem Traumgewicht.

Schlank sein ist lernbar und macht glücklich!

Schlank werden, schlank bleiben, glücklich sein

Individuelle Ausgangslage, persönliche Ziele, ICH-Programm, Kontrolle und Belohnung

  • Das Konzept ‘Denken. Bewegen. Essen.’ für nachhaltiges schlank werden und schlank bleiben kennenlernen

  • Den Lernprozess, der hinter dem Konzept steckt, verstehen und sich zu eigen machen

  • Analysieren Ihrer persönlichen Ausgangslage

  • Persönliches Gewichtsziel festlegen

  • Gemeinsam mit Ihnen Ihr massgeschneidertes ICH-Programm zusammenstellen

  • Motivation und Spassfaktoren einbauen

  • Kontrollen und Belohnungen integrieren

  • Meinen ‘Vertrag mit mir’ abschliessen

  • Ausprobieren und Reflektieren

  • Individuelle Begleitung während des gesamten Coaching Zeitraums (ohne medizinische Betreuung)

  • 4 Meetings (2 Mal 3 Stunden, 2 Mal 2 Stunden)

  • 1 Buchexemplar ‘Schlank werden, schlank bleiben’ von Dr. med. Bernhard Rinderknecht

Angebot

Der Preis für das Erstellen Ihres individuellen ICH-Programms zum schlank werden und schlank bleiben mit vier Meetings (2 Mal 3 Stunden, 2 Mal 2 Stunden) und persönlicher Begleitung während der ganzen Coaching Phase einschliesslich 1 Buchexemplar ‘Schlank werden, schlank bleiben’ von Dr. med Bernard Rinderknecht beträgt

CHF 1500 (exkl. MwSt)

Wagen Sie den ersten Schritt. Erfahren Sie mehr über dieses Angebot in einem unverbindlichen telefonischen Vorgespräch. Vollste Diskretion ist selbstverständlich. Sie erreichen mich unter 079 435 96 77 oder unter christine.brodbeck@panteranera.ch.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.
Christine Brodbeck

BEWERBUNGS-CHECK

Bewerbungs-Check.JPG

Sie haben Ihre Bewerbungsunterlagen erstellt. Super.

Doch nun fragen Sie sich, ob Ihr Bewerbungsdossier auch wirklich gelungen und vollständig ist, ob es inhaltlich und formal korrekt und attraktiv genug daherkommt, um aus der Masse von Konkurrenzbewerbungen hervorzustechen und den Kriterien Ihres künftigen Wunscharbeitgebers standzuhalten vermag. Eben einen nachhaltig positiven Eindruck hinterlässt.

Lassen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen analysieren und optimieren, damit Sie mit einer individuellen Bewerbung die gewünschte Aufmerksamkeit erzielen und die erste Hürde im Bewerbungsprozess erfolgreich meistern.

Damit Sie zum Vorstellungsgespräch eingeladen werden, müssen Ihre Bewerbungs-unterlagen auf den ersten Blick überzeugen.

Eine gute, ansprechende Bewerbung - ob als schriftliches Dossier oder in elektronischer Form - ist das wichtigste Werkzeug auf der Suche nach Ihrem Traumjob, denn Ihre Bewerbungs-unterlagen sind der Türöffner zum zweiten Bewerbungsschritt, dem Vorstellungsgespräch.

Nehmen Sie sich also einen kurzen, aber wertvollen Moment Zeit, um sich durch einen professionellen, individuell auf Ihre Person ausgerichteten Bewerbungs-Check zu vergewissern, dass Sie sich richtig und im besten Licht präsentieren.

Bewerbungs-Check

Individuelle Analyse, Prüfung, Optimierung Ihrer Bewerbungsunterlagen

  • Prüfung Ihrer bestehenden Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Beilagen, Motivationsschreiben) auf Vollständigkeit

  • Analyse hinsichtlich überzeugender Inhalte für die angestrebte Position

  • Prüfung auf professionellen Auftritt (Layout, Aufbau, Rechtschreibung, Grammatik, Foto, Wirkung)

  • Schliessen von Lücken im Lebenslauf

  • Trennung von wichtigen und unwichtigen Informationen

  • Tipps zur besseren Ausdrucksweise

  • Sie erhalten Ihre Bewerbungsunterlagen versehen mit konkreten Anmerkungen und Verbesserungsvorschlägen als PDF per Email zurück.

  • Ihre Fragen klären wir im Anschluss telefonisch oder per E-Mail ab.

Angebot

Der Preis für die Überprüfung Ihrer Bewerbungsunterlagen innerhalb von maximal 2-3 Werktagen nach Auftragsbestätigung (je nach Umfang) mit persönlicher Begleitung und Nachbetreuung beträgt

CHF 300 (exkl. MwSt)

Wagen Sie den ersten Schritt. Erfahren Sie mehr über dieses Angebot in einem unverbindlichen telefonischen Vorgespräch. Vollste Diskretion ist selbstverständlich. Sie erreichen mich unter 079 435 96 77 oder unter christine.brodbeck@panteranera.ch.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Christine Brodbeck

HAPPY NEW YEAR

Finde Deinen Weg.PNG

BEGEISTERUNG

Es geht nicht darum, im Neuen Jahr Dinge zu tun, die wir noch nie getan haben, nur um etwas Neues zu erleben. Wichtiger ist es, Dinge zu tun, für die wir brennen. Begeisterung ist ein Lebenselixier.

Dabei gilt, Du bist Deines Glückes eigener Schmied, denn Du bist selbst dafür verantwortlich, dass Du in Deinem Leben glücklich und erfolgreich wirst.

Mit dieser schönen, positiven Aussicht auf ein spannendes 2019 mit vielen wunderschönen Momenten wünsche ich allen einen wunderbaren Start und eine grosse Portion Begeisterung, Freude und Energie.

Happy New Year.

Christine Brodbeck

WEIHNACHTEN - DAS FRIEDENSLICHT. EIN FUNKE HOFFNUNG.

Friedenslicht.jpg

Das Friedenslicht will Menschen motivieren, zwischen Weihnachten und Neujahr einen einfachen, aber persönlichen Aktivbeitrag für den Dialog und den Frieden zu leisten und anderen Mitmenschen eine Freude und Herzlichkeit zu schenken.

Auf Initiative des ORF entzündet jeweils kurz vor Weihnachten ein Kind in der Geburtsgrotte von Bethlehem ein Licht, welches in einer speziellen Laterne mit dem Flugzeug nach Wien gebracht wird. Von dort aus wird das Friedenslicht an über 30 Länder Europas und in Übersee weitergegeben. Ein kleines Licht - als Zeichen des Friedens - wird von Mensch zu Mensch weitergeschenkt und bleibt doch immer dasselbe Lciht. Ein Licht, das Freude und Zuversicht ausstrahlt.

Unter dem Motto ‘Ein Funke Hoffnung’ soll dieser Akt der Solidarität Menschen verschiedener Kulturen und Weltanschauungen verbinden - zur Weihnachtszeit und darüber hinaus. Die Stiftung ‘Denk an mich’ übernimmt auch dieses Jahr das Patronat.

WEIHNACHTEN STEHT VOR DER TÜR

xMas Card 2018.JPG

Ein passender Moment für ein paar besinnliche Gedanken und ein guter Augenblick, um rückblickend einfach nur dankbar zu sein für alles Schöne, das wir dieses Jahr erleben durften.

Ich wünsche Ihnen allen Frohe Festtage im Kreise Ihrer Familien und Lieben. Jetzt ist gemütiches Feiern, fröhliches Zusammensein, kulinarisches Geniessen und einfach ein bisschen ‘Sein’ angesagt.

Frohe Weihnachten. Christine Brodbeck

HERZLICHE GRATULATION NACH ST. GALLEN

Stefanie, Alexandra, Saskia, Lia, Lara, Marina, Milica, Janina, Tamara, Sarah, Corinna, Lorena, Ermina, Sami, Fabian, Roman, Simon und Yannik - Ihr dürft stolz sein auf Euer Diplom Eventmanager/in (inkl. Sponsoring), das Ihr Euch über die letzten 8 Monate bei der Akademie St. Gallenmit viel Engagement hart erarbeitet habt und das Ihr gestern anlässlich der gediegenen Diplomfeier in der Genussmanufaktor entgegennehmen durftet. Der Aufwand hat sich gelohnt. So viele strahlende Gesichter. So viele tolle Diplomarbeiten. Cool!

Ich wünsche Euch auf Eurem künftigen Weg als diplomierte EventManager/innen viel Spass bei zahlreichen attraktiven Event-Herausforderungen und auf Eurem privaten Lebensweg nur das Allerbeste. Falls Ihr 'event- oder sponsoringmässig' mal nicht weiterkommt oder eine zweite Meinung wünscht, meldet Euch. Ihr wisst, meine Tür steht auch weiterhin gerne offen für Euch.

Geniesst nun Euren Erfolg und eine entspannte schöne Adventszeit.
Herzliche Grüsse, Christine

MANUELA SCHÄR MIT NEUEM WELTREKORD

Manuela Berlin Weltrekord.JPG

Unsere Topathletin Manuela Schär knackt beim Berlin Marathon Pararace am 16. September 2018 den Weltrekord und rast mit einer unglaublichen Zeit von 1 Stunde, 36 Minuten, 53 Sekunden durchs Ziel. Damit verbessert sie die bisherige Weltbestmarke um mehr als eine Minute. HERZLICHE GRATULATION.

‘Ich wusste von Anfang an, dass auf dieser schnellen Bahn in Berlin viel möglich ist, obwohl der Weltrekord nicht mein Hauptziel war. Ich wollte einfach gewinnen und deshalb ging ich das Rennen von Anfang an schnell an.’, sagt Manuela Schäre

Dies war in Berlin der dritte Sieg in Folge für Manuela und damit ein Top-Start in die Abbott World Marathon Majors Series XII.

Zweite wurde die Amerikanerin Susannah Scaroni (1:41:44) und dritte mit Sandra Graf (1:42:55) eine weitere Schweizerin.

FILMPRODUKTION IN WENIGER ALS 24 STUNDEN

Ein EventAbend ist Vergangenheit …

Am 30. August 2018 durften die angehenden EventManagerinnen und EventManagern der aktuellen EventManager-Klasse an der AKADEMIE St. Gallen einen vertieften Einblick in die Welt von technischen Eventdienstleistungen und Filmproduktionen geniessen. Gastgeber, Inhaber und Filmproduzent von visua.ch, Stefan Schachtler, und Gastreferent Remo Rodondi von screenpro.ch haben ihre Gäste mit originellen und beeindruckenden Präsentationen in die Welt des Films und Multimedia bei Events und Messen eingeführt.

Beide Herren sind Vollblutprofis auf ihrem Gebiet, angefangen vom professionellen Equipment, über die Realisierung von Kunden- und Mitarbeiteranlässen, Messen, Produktpräsentationen, Presseveranstaltungen, internationale Sportanlässe, Konzerte, Jubiläen, Multimediashows, TV-Produktionen und vieles mehr. 

Der Praxisbezug hat an diesem Anlass nicht gefehlt, denn während des EventAbends wurde fleissig gefilmt - ganz nach dem Motto 'Bilder sagen mehr als Worte'. Lassen Sie sich überraschen! 

Dieser Film wurde übrigens in weniger als 24 Stunden fertiggestellt! Und das, wenn man bedenkt, dass eine Filmproduktion eine komplexe Angelegenheit ist, wo ein professionelles Auge, technisches Handwerk und eine kreative Ader optimal zusammenspielen müssen. Wie man sieht, muss eine origineller Film nicht aufwändig und teuer sein. 

Wer also den richtigen Partner für Filmproduktionen sucht, der ist bei visua.ch genau am richtigen Platz, denn schon Steve Jobs hat gesagt 'Oftmals wissen Menschen nicht, was sie wollen, bis man es ihnen zeigt.'

webdesign by bite47