WEIHNACHTEN - DAS FRIEDENSLICHT. EIN FUNKE HOFFNUNG.

Friedenslicht.jpg

Das Friedenslicht will Menschen motivieren, zwischen Weihnachten und Neujahr einen einfachen, aber persönlichen Aktivbeitrag für den Dialog und den Frieden zu leisten und anderen Mitmenschen eine Freude und Herzlichkeit zu schenken.

Auf Initiative des ORF entzündet jeweils kurz vor Weihnachten ein Kind in der Geburtsgrotte von Bethlehem ein Licht, welches in einer speziellen Laterne mit dem Flugzeug nach Wien gebracht wird. Von dort aus wird das Friedenslicht an über 30 Länder Europas und in Übersee weitergegeben. Ein kleines Licht - als Zeichen des Friedens - wird von Mensch zu Mensch weitergeschenkt und bleibt doch immer dasselbe Lciht. Ein Licht, das Freude und Zuversicht ausstrahlt.

Unter dem Motto ‘Ein Funke Hoffnung’ soll dieser Akt der Solidarität Menschen verschiedener Kulturen und Weltanschauungen verbinden - zur Weihnachtszeit und darüber hinaus. Die Stiftung ‘Denk an mich’ übernimmt auch dieses Jahr das Patronat.

webdesign by bite47