1. ADVENT - DIE SCHÖNSTEN WEIHNACHTSMÄRKTE DER SCHWEIZ

Markt Einsiedeln.jpg

Der Advent ist die Zeit der Vorbereitung aufs Fest. Aber auch die Zeit der Christkindlimärkte. Umglänzt von feierlicher Beleuchtung, gibt es regionale Spezialitäten, Handwerkskunst – und würzigen Glühwein. Feiern Sie mit!

1. Weihnachstmarkt Montreux. Beim Weihnachtsmarkt in Montreux ist alles etwas anders:  Hier stehen die heimeligen Holzhäuser des Weihnachtsmarktes direkt neben exotischen Palmen. Hier gibt es nicht «nur» den traditionellen Markt mit seinen 150 geschmackvoll dekorierten Chalets an der Seepromenade, sondern viele weihnächtliche Highlights mehr. Freunde von Rittern, Gauklern und Hexen können sich im Schloss Chillon auf eine Zeitreise ins Mittelalter begeben. Auf dem Mittelaltermarkt ziehen Geschichtenerzähler am gemütlichen Cheminéefeuer Gross und Klein in ihren Bann, Musiker spielen mittelalterliche Weisen und Nachwuchsfeen finden am Feenmarkt die nötigen Accessoires. Höhepunkt ist der persönliche Besuch beim Samichlaus, der auf dem Gipfel des Rochers-de-Naye auf 2042 Metern wohnt und in seiner Hütte Kinder und Erwachsene begrüsst. Übrigens: Der Weihnachtsmann hat sich etwas ganz Besonderes überlegt: Täglich kommt er mit seinen Rentieren angeflogen und landet auf dem Place du Marchè. Datum 2017: 23. November bis 24. Dezember. www.montreuxnoel.com

2. Basel - Ältester Weihnachtsmarkt der Schweiz. Basels Altstadt ist immer eine Reise wert. Besonders gilt das zur Adventszeit, wenn sich Basel in ein weihnachtliches Wintermärchen verwandelt. An die 100 geschmückte grosse Christbäume, kilometerlange Lichterketten und dekorierte Häuser: die Basler wissen, wie sie ihre Stadt in einen wahren Sinnesrausch verwandeln. Erfahrung haben sie genug: Schliesslich hat Basel den ältesten Weihnachtsmarkt der Schweiz. Datum 2017: 23. November bis 23. Dezember. www.basel.com

3. Weihnachtsdorf Laufenburg. Es lebe der kleine Grenzverkehr - besonders an so besinnlichen Zeiten wie der Advent. An der Rheingrenze zu Deutschland liegt beiderseits die malerischen Dörfer Laufenburg. So viel Gemeinsamkeit verbindet: Deshalb wird auch der Weihnachtsmarkt gleichzeit in beiden Altstädten veranstaltet. Völkerverständigung mit Glühweinduft. Datum 2017: 15. bis 17. Dezember.  www.laufenburg.ch

4. 320 Marktstände in Bremgarten. Das mittelalterliche Städtchen Bremgarten, das sich in eine Schleife der Reuss anschmiegt, ist bekannt für seine grossen Märkte. Klar, dass die erfahrenen Markveranstalter auch einen Weihnachtsmarkt auf die Beine stellen. Mit mehr als 320 Marktständen in der pittoresken Altstadt ist der Weihnachts- und Christchindlimärt einer der grössten Märkte der Schweiz. Nebst Handwerk, Geschneken und Leckereien legt man hier im Aargauischen währen der vert Tage einen besonderen Wert auf musikalische Unterhaltung. Datum 2017: 7. bis 10. Dezember. www.weihnachtsmarkt.ch

5. Weihnachtsmarkt in St. Gallen. In der Adventzeit beleuchten unzählige Sterne die romantische Altstadt St. Gallens und nennt sich im Advent dan passenderweise Sternenstadt. Eigebettet zwischen den hübsch verzierten Giebelhäusern wird ein Weihnachtsmarktbesuch gleichzeitig eine Sightseeingtour. Als Highlight werden adventliche Führungen über den Weihnachtsmarkt und die Stadt angeboten. Ein besonderer Genuss ist ein Konzert in der UNESCO-Welterbe Kathedrale. Datum 2017: 30. November bis 23. Dezember. www.st.gallen-bodensee.ch

6. Willisau Weihnachstmarkt. Willisau ist schweizweit für seine Ringli bekannt - der Christkindlimärt ist noch ein echter Geheimtipp. Die kleine aber feine Altstadt ist ein perfektes Setting für eine romantische Adventsstimmung. Neben vielen Aktivitäten für Kinder, begeistern die täglichen Konzerte die Besucher. Ein highlight in diesem Jahr ist das gejodelte Weihnachtskonzert. Wer will, kaun auch beim Schnitzen einer Holzgrippe zuschauen. Datum 2017: 8. bis 10. Dezember.  www.christkindlimarkt.willisau.ch

7. Weihnachtszauber am Blausee. Tief im Berner Oberland, in einer Waldlichtung umringt von hochgewachsenen Tannen, befindet sich der Blausee. Am Weihnachtsmarkt bieten 50 Aussteller aus der Region feine Leckereien und hochwertiges Kunsthandwerk an. Mystische nächtliche See- und Parkbeleuchtung bringen die Besucher ins Schwärmen. Natürlich darf auch hier ein persönlicher Besuch vom Samichlaus nicht fehlen. Datum 2017: 9. und 10. Dezember. www.blausee.ch

8. Handwerk in Neuenburg. Nicht immer ist das Winterwetter so strahlend wie auf einer Postkarte. In Neuenburg muss man sich deshalb keine Gedanken um Regen oder Wind machen: Der Weihnachtsmarkt findet in einem Zelt statt. der Fokus liegt auf regionaler Handwerkskunst und kulinarischen Köstlichkeiten. Auf eines ist man in Neuenburg besonders stolz: Der weihnachtsmarkt ist der grösste gedeckte Handwerkermarkt der Schweiz. Datum 2017: 3. bis 11. Dezember. www.artisanalesdenoel.ch

9. Natale im Tessin. Das Tessin warten in der Vorweihnachtszeit mit mehreren Weihnachtsmärkten auf. Weit über die Grenzen hinaus bekannt sind die 2000 Quadratmeter grosse Eisbahn im Zentrum von Locarno und das «Natale in Piazza» in Lugano. Besonders romantisch ist der Weihnachtsmarkt in einer der drei Unseco-geehrten Burgen von Bellinzona. Schweizweit einmalig ist die Tradition der Biciocada in Morcote, einem Weihnachtsfest im Glockenturm der Kirche Santa Maria del Sasso. Datum 2017: Locarno: 23. November bis 7. Januar; Lugano: 24. November bis 7. Januar; Bellinzona: 14. Dezember; Morcote: 16. bis 24. Dezember. www.ticino.ch

10. Trubschachen - Süsser die Glocken nie klingen. Der Weihnachtsmarkt in Trubschachen bei den Guezlibäckern von Kambly ist ohne Zweifel der süsseste und schmackhafteste Märt der Schweiz. Hier kann man Weihnachtsklängen lauschen und unter der Leitung der Maîtres Confiseurs des Biskuitherstellers feinste Lebkuchen dekorieren. Datum 2017: 1. bis 3. und 8. bis 10. Dezember. www.kambly.com

11. Chur - Weihnachtsmarkt in der Altstadt. Während zwei Tagen findet der Churer Weihnachtsmarkt statt und zeigt, was das historische Bündner Alpenstädtchen so urchig und liebeswert macht: handgearbeitete Kunstwaren, hausgemachtes Weihnachtsgebäck natürlich die nahrhaft leckere, frisch vor Ort zubereitete Gerstensuppe. Achtung: nicht zu verwechseln mit dem Churer Christkindlimart, der auch besuchenswert ist (30. November bis 24. Dezember). Datum 2017: 1. bis 2. Dezember. www.weihnachtsmarkt-chur.ch

12. Gutes Tun auf Schloss Biberstein. Schloss Biberstein spielte einst eine wichtige Rolle in der Geschichte des KantonsAargau. Heutzutage befindet sich hier eine Wohn- und Arbeitsgemeinschaft für behinderte Menschen. Der zweitägige Weihnachtsmarkt ist klein aber voller Charme. Das Gute: Wer hier seine Weihnachtsgeschenke kauft, unterstütz einen guten Zweck! Datum 2017: 2. und 3. Dezember. www.schlossbiberstein.ch

13. Drei Mal Weihnachtsmarkt in Lausanne. In Lausanne sorgen gleich drei Weihnachtsmärkte für heitere Stimmung: im Trendquartier Flon, auf dem Place St-François und dem Place Pépinet, die neben geschmackvollem Kunsthandwerk auch Spezialitäten aus dem Waadtland anbieten. Für die Kleinen wird ein Kinderdorf aufgebaut, in dem der nachwuchs spielen und Märchen anhören kann. Datum 2017: 23. November bis 31. Dezember. www.lausanne-tourisme.ch

14. Weihnachtsmärkte in Zürich. Zürich hat gleich mehrere Weihnachtsmärkte zu bieten. Besonders beliebt bei Pendlern ist der Weihnachtsmarkt im Hauptbahnhof mit seinem 15 Meter hohen Weihnachtsbaum, geschmückt mit 7 000 Swarovski-Kristallen. Romantisch geht es im Niederdorf zu beim ältesten Weihnachtsmarkt Zürichs. Ein Kuriosum kann man auf der Werdmühleplatz bei der Bahnhofstrasse bestaunen: den «Singing Christmas Tree». Auf einer dekorierten Bühne in Form eines Weihnachtsbaums geben Chöre aus der Region Weihnachtslieder zum Besten. Insbesondere Geniesser zieht es zum Weihnachtsdorf auf dem Bellevue-Platz: bei den rund 100 Ständen liegt der Fokus auf Kulinarik. Datum 2017: 23. November bis 23. Dezember. www.zuerich.com

15. Yverdon-Weihnachtsmarkt. Glänzende Pailletten, winterliche Düfte: Am Pestalozziplatz in der Altstadt mit seinem gemütlichem Kopfsteinpflaster, eingerahmt vom Kirche und Schloss, werden in Holzchalets Regionalprodukte angeboten. Eine Pou-up-Eisbahn sorgt für Schlittschuspass. Datum 2017: 2. bis 24. Dezember. www.vyverdon.ch

16. Weihnachtsmarkt in Luzern. Der Lozärner Wiehnachtsmärt auf dem Franziskanerplatz ist eine feste Institution und zieht Besucher aus der ganzen Welt an. Den festlichen Mittelpunkt des Luzerner Marktes bildet der Franziskanerbrunnen: Mit meterhohen Kerzen, Lichtern und Tannenzweigen geschmückt verwandelt sich dieser in den grössten Adventskranz der Zentralschweiz. Unbedingt ein Besuch wert sind die Konzerte in der Kirche St. Maria. Datum 2017: 1. Dezember bis 20. Dezember. www.weihnachtsmarktluzern.com

17. Berner Münster Weihnachtsmarkt. Ein besonders authentischer Weihnachtsmarkt befindet sich auf dem pittoresken Münsterplatz in Bern. Auf dem Kunsthandwerkermarkt werden nur Unikate feilgeboten, die von Kunsthandwerkern aus der Region selbst kreiert wurden. Dazu versüssen feine Berner Nidletäfeli die kalten Wintertage. Datum 2017: 2. Dezember bis 23. Dezember. www.bernerweihnachtsmarkt.ch

18. Winterthur - Die Parade der Chläuse. Jährlich pilgern etwa 350 000 Besucher in die verkehrsberuhigte Altstadt Winterthurs, um bei Glühwein und gebrannten Mandeln den Advent zu geniessen. Der Weihnachtsmarkt auf dem Winterthurer Neumarkt-Platz mit etwa 100 zuckersüss dekorierte Weihnachtshäuschen verblüfft mit einem kunterbunten Angebot an Souveniers und Weihnachtsgeschenken. Ein Highlight ist jedes Jahr der Chlausenumzug, bei dem hunderte Weihnachtsmänner durch die Stadt ziehen (3.12.). Datum 2017: 1. bis 22. Dezember. www.weihnachtinwinterthur.ch

19. Tradition in Beckenried. In Beckenried am Vierwaldstättersee geht es ganz traditionell zu. Das Highlight beim Samichlais-Märcht (bei dem es nebst lokalem Handwerk, jedes Jahr auch ein Ochs am Spiess gebraten wird) ist der Samichlais-Iizug, begleitet von 500 Trichlern, Hornbläsern und Geisle­chlepfern. Mit grossem Radau wird damit das Böse aus dem Dorf vertrieben. Danach feiern Einwohner und Besucher durch die Nacht. Datum 2017: 2. Dezember. www.beckenried.ch

20. Einsiedeln - Romantik am Pilgerweg. Der Weihnachtsmarkt in Einsiedeln SZ ist einer der imposantesten der Schweiz. Den Kultur- und Wallfahrtsort umgibt in der Adventszeit eine besonders anmutige Atmosphäre. Über 130 Verkaufsstände locken mit allerlei Hübschem und Kulinarischem. Wer eine Pause vom Weihnachtsshopping braucht, der kann sich beim Diorama Bethlehem mit der grössten Krippe der Welt in die Geschichte von der Geburt Jesu vertiefen. Datum 2017: 2. Dezember bis 10. Dezember. www.einsiedler-weihnacht.ch

Einen umfassenden Gesamtüberblick über Veranstaltungen in der ganzen Schweiz im Advent gibt es auf www.myswitzerland.com/weihnachten

webdesign by bite47